KatSchutz

Katastrophenschutz

Im Rahmen des Katastrophenschutzes der Stadt Ludwigshafen stellt der ASB eine sogenannte Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG).

Für was ist eine SEG da?

Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG) und Katastrophenschutz (KAT) sind zwei Bereiche, die immer dann zum Einsatz kommen, wenn es um Großereignisse geht, die durch den regulären Rettungsdienst nicht mehr abgedeckt werden können. Dies sind meist Schadenslagen mit einer Vielzahl von Verletzten und Betroffenen wie beispielsweise bei Bus- und Zugunglücken, Großbränden oder bei Betreuungseinsätzen bei Evakuierungsmaßnahmen (z.B. bei einem Bombenfund).

Wie ist die SEG ausgestattet ?

Die Schnell-Einsatz-Gruppe Betreuung (SEG-B) des ASB KV Ludwigshafen besteht aus einem Gruppenführer und 15 Helfern.
Die Helfer sind mit Funkmeldeempfängern ausgestattet, mit dem sie jederzeit von der Rettungsleitstelle Ludwigshafen zu einem Einsatz gerufen werden können.

Die Aufgaben der SEG Betreuung sind:

Betreuung von BetroffenenVersorgung mit Gütern des tägl. BedarfsUnterbringung von BetroffenenAusgabe von Verpflegung (in Verbindung mit einer SEG Verpflegung)
Neben den typischen Aufgaben einer SEG Betreuung, kann der ASB Ludwigshafen auch sanitätsdienstliche Aufgaben übernehmen.

Der SEG des ASB Ludwigshafen stehen als Fahrzeuge ein Gerätewagen MB 508D und ein Mannschaftstransporter MB Sprinter jeweils mit 4m-Funk und Sondersignalanlage zur Verfügung.

Dadurch, dass alle wesentlichen Geräte bereits auf den Fahrzeugen verlastet sind, kann eine relativ schnelle Einsatzbereitschaft erzielt werden.