Letzte Wünsche wagen

Kreisvorsitzender Holger Scharff: „Der Wünschewagen kommt und will helfen letzte Wünsche zu wagen“

„Zum Jahresanfang 2017 kommen wir langsam aber sicher an unser Ziel. Wir hoffen, dass wir im Januar 2017 richtig durchstarten können und damit den Menschen helfen können, die noch einen letzten Wunsch haben“ so der ASB Kreisvorsitzende Holger Scharff.

Das neue Ehrenamtsprojekt des ASB Rheinland-Pfalz e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, Menschen die sich auf der Schluss-Etappe ihres Lebens befinden, kostenfrei einen letzten Wunsch zu erfüllen. Fürsorge am Lebensende und die Aufrechterhaltung der Autonomie sterbender Menschen – dies ist das Kernanliegen des Projektes.

Der Wünschewagen setzt da an, wo die Möglichkeiten der Hospize, Pflegeeinrichtungen und auch der Angehörigen aus personellen und finanziellen Grenzen enden.

Gerade in der Zeit des Abschieds, in der Nähe so entscheidend ist, treten besondere Wünsche in den Vordergrund. Der letzte Wunsch – nochmals ans Meer zu fahren, eine alte Freundschaft nochmal besuchen können, einen besonderen Ausflug mit der Familie erleben – dies soll mit dem Wünschewagen realisiert werden.

Dieses gesamte Projekt soll mit ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer durchgeführt werden. An dieser Stelle sei daher nochmals klar herausgestellt – für den Patienten ist die Fahrt kostenlos!

Daher suchen wir für diese Fahrten ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die im Arbeiter-Samariter-Bund solche Fahrten mit den Patienten durchführen.

Die Anfangsfinanzierung dieses Projektes läuft über den ASB. Für die Zukunft soll dieses Projekt aber durch Spenden finanziert werden.

Das Spendenkonto lautet:
Kontoinhaber: Landesverband Rheinland e.V.
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE18 660 205 00 000 77 90 117
BIC: BFSWDE33KRL

Der Wünschewagen ist ein gemeinsames Projekt des ASB Landesverbandes RLP, die Kreisverbände Worms und Ludwigshafen koordinieren gemeinsam dieses Projekt. Als Projektleiterin ist in Ludwigshafen Christina Kunde zuständig.

Als ASB Kreisvorsitzender Ludwigshafen kann ich sie nur herzlich darum bitten – unterstützen Sie dieses Projekt mit Ihrer Hilfe als Fahrerin oder Fahrer oder mit einer Geldspende. Sie können uns aber auch helfen, indem Sie uns Menschen oder Firmen benennen, die dieses Projekt vielleicht durch eine Spende unterstützen.

„Wir helfen hier und jetzt „ bei dem Projekt „ Wünschewagen „ wird das „ hier und jetzt „ besonders deutlich und wichtig.

Der offizielle Start und die Übernahme der Schirmherrschaft durch die Ministerpräsidentin Malu Dreyer erfolgt am 12. Januar 2017 um 11.oo Uhr in Mainz.

Der ASB Ludwigshafen ist bei der offiziellen Übergabe vertreten durch den ASB Kreisvorsitzenden Holger Scharff und die Kreisgeschäftsführerin Daniela Düttra.

Holger Scharff 04-JAN-2017