Arbeiter-Samariter-Bund

Kurse im Unternehmen

Stand 23.05.2022

Die Verantwortung in Bezug auf Hygieneschutz und die Bereitstellung geeigneter Räume liegt beim Unternehmen, also dem Auftraggeber des Erste-Hilfe-Kurses.

Bei Nichterfüllung der erforderlichen Richtlinien sehen wir uns gezwungen den Kurs abzubrechen und die Kursgebühr in Rechnung zu stellen.

Auch wenn wir bei Ihnen zu Gast sind, müssen wir leider trotzdem auf folgende Regeln bestehen:

  • Test- und Maskenpflicht: nach Vorgaben des Unternehmens. Maskenpflicht bei Partnerübungen
  • Betreten des Veranstaltungsraumes: Vor jedem Betreten des Veranstaltungsraumes sind die Hände zu waschen und/oder desinfizieren. Hierfür ist genügend Desinfektionsmittel vorzuhalten.
  • Vorgabe der Unfallversicherungsträger:
    • Raumgröße: Die Raumgröße muss mindestens 2 m² pro Teilnehmenden + 10 m² für Lehrkraft + genügend Platz für eine Übungsfläche (ca. 2*2 Meter) betragen. Zusätzlich müssen natürlich die Abstände einhaltbar sein.
    • Tische: Im Schulungsraum sollte nach Möglichkeit auf Tische verzichtet werden, um Kontaktflächen zu reduzieren und jeder/jedem Teilnehmer:in wird ein fester Sitzplatz zugewiesen.
    • Lüften: Die Möglichkeit regelmäßig zu lüften muss gegeben sein.
  • Voraussetzungen:                                                                                                 
    • Sie müssen frei von Symptomen einer Erkältung/Atemwegserkrankung sein
    • Es darf zwischen Ihnen und einer positiv getesteten Person in den letzten 14 Tagen keinen Kontakt gegeben haben.
  • Schreibmaterial: Jede/r Teilnehmer:in benötigt einen Stift und ggf. eine Schreibunterlage
  • Infektion nach Kursende: Das Unternehmen ist verpflichtet eine nach dem Lehrgang aufgetretene Corona-Infektion bis zu 14 Tage nach Lehrgangsende zu melden.
  • 3G: Teilnehmende an Erste-Hilfe-Kursen müssen mindestens die 3G-Regel erfüllen.
  • Maskenpflicht: (medizinisch oder FFP2) während des gesamten Lehrgangs
  • Kontakterfassung: die Kontakterfassung ist verpflichtend und wird vorzugsweise über die Luca-App oder die Corona-Warn-App eingehalten.
  • Abstandsgebot: Sie müssen zu jeder Zeit während der Veranstaltung und in den Pausen mindestens 1,50 m Abstand zu allen anderen anwesenden Personen halten. Ausnahme sind ggf. Übungselemente, auf die aufgrund des zu erzielenden Lernerfolges nicht verzichtet werden kann.

Aus aktuellem Anlass müssen wir Sie darum bitten auch die Teilnehmenden über diese Regeln zu informieren.